1. – 4. Schuljahr

Rolf Biehler

So viel Vermögen!

In Deutschland gibt es etwa 40 Millionen Privathaushalte. Diese Haushalte wurden in der Grafik nach ihrem Privatvermögen geordnet und der Reihe nach in zehn Klassen mit jeweils 10% der Haushalte eingeteilt, die jeweils etwa vier Millionen Haushalte enthalten. Anhand dieser Grafik lassen sich nun Aussagen treffen und Interessantes berechnen.
  • Zum Beispiel können Sie herausfinden, über wie viel Prozent des Gesamtvermögens die 20% der deutschen Haushalte mit den größten Vermögen im Jahre 2003 und 2012 verfügten.
  • Wie würden Sie die Veränderung der Vermögensverteilung von 2003 bis 2012 beschreiben?
  • Sie können berechnen, wie hoch im Jahr 2012 das durchschnittliche Privatvermögen eines Haushalts war, der im 6. Zehntel der Vermögensverteilung liegt. Dazu müssen Sie aber das Gesamtvermögen aller Privathaushalte in der Bundesrepublik schätzen. 2012 waren es etwa 10000Milliarden Euro.
  • Wissen Sie, was die negativen Zahlen in dem ersten Zehntel aussagen?
  • Wenn Sie jetzt sagen: „Diese Grafik ist ja ganz schön unübersichtlich!, wie würden Sie sie verändern, um sie verständlicher zu machen?

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen